Home > Nachrichten
  
 
 
 

Bundesrepublik Schilda 2017

Im Rautenhimmel schweben
Menschelnde Seifenblasen
Indes deutsche €uros
Quer durch ganz Afrika
Metallzäune wachsen lassen.
Offiziell gewildert
Werden Flüchtlinge.

Daheim
Probt die Merkeloreley
Ihre 4. Seifenoper.


*

Das gentechnisch veränderte Gedicht

stärkt die Zäsuren und Pausen.
Ist leichter verdaulich
Und vermindert Missverständnisse.
Hier ein ideales Beispiel:

Zwischen den Zeilen



da capo al fine

            Ber Serker

Dieses Gedicht wurde von Bayer-Mons mit
der halbierten Walnuss in Gold ausgezeichnet.
Wir gratulieren.


*

Wahlsplitter

Kanzleramt nervös?

Sowie jemand das Kanzleramt betritt, ertönt aus einem Lautsprecher die Kanzlerin: „In die Hände, meine Lieben, wurde Euch »MM« geschrieben …“ Eine Männerstimme unterbricht sie: „Folgt dem Zeichen der Natur, vermeidet Merkulatur.“
Die Polizei wurde beauftragt, den oder die Täter ausfindig zu machen.
Der Lautsprecher wurde bisher nicht gefunden, die Stimmen wechseln beständig ihren Ort, mal ist es ein Heizkörper, dann die Eingangstür, ein Pflanzentopf, oder Lampenschirme im Chor.

Ein Psychologe soll geäußert haben, wenn Menschen von Ihresgleichen verdinglicht, also menschenunwürdig behandelt werden, kommt es bisweilen zu spontanem Aufbegehren von Dingen, die befürchten, dass die Gedemütigten Ver- und Zerstörung an sie weitergeben.


*


Brandaktuell:


FDP

„Schulranzen verändern die Welt, nicht Aktenkoffer.“
Herr Lindner ist von seiner Kandidatur zurückgetreten; statt seiner kandidiert sein Schulranzen.


AfD

„Alternative für Deutschland“
Eine Partei ist keine Alternative für ein Land.
Vielleicht sollte man der AfD ein Stück Ackerland schenken, das sie dann regieren und mit beliebig vielen Grenzzäunen umgeben kann.
Ob Karnickel sich dort ansiedeln werden, wenn der Gruß „Aufgehobene Rechte“ auch wieder Motto für die Rechtsprechung ist, bleibt fraglich.


CDU

Die Kanzlerin Doña Quichotte lebt seit 12 (zwölf) Jahren weder gut, noch gerne in Deutschland. Das will sie endlich ändern.
„Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben.“



Es ist legal,
schwarz zu wählen,
aber illegal,
schwarz zu arbeiten.
Also ist schwarz regieren
illegal oder keine Arbeit.


*

München

Vorwahlgeplänkel – Doña Quichottes derzeitige Beziehung zu Seehofer: gemeinsames Stemmen von Bierhumpen mit anschließendem gemeinsamem Bad in Bierschaum.
Zuschauer erwünscht.
Kostenloser Nachhilfeunterricht im Ausfüllen eines Wahlzettels wird ebenfalls angeboten.


*

London

Premierministerin May ist tief enttäuscht, ihrer Vorstellung, dass nun jedes Jahr 12 Monate Mai hat, wurden etliche Frostbeulen zugefügt.


*

Sport 1
Beim Interview

Reporterin: „Sie waren ja in Amsterdam live dabei.“
Antwort: „Ja, tot hätte mir das ja nichts gebracht.“


*

Sport 2

„Wir drücken hier oben sportlich die Daumen.“

Seit wann ist Daumendrücken als Sportdisziplin anerkannt?


*

Wahl in NRW

Plakat der FDP:
„Nichtstun ist Machtmisbrauch.“

Missbrauch der deutschen Sprache wird vom Wähler nicht geahndet.
Glück für die FDP.


*

Fragen Sie Frau Ursula

Heute klagte eine Mutter am Telefon: „Guten Tag, Frau Verteidigungs-Ministerin. Ich habe folgendes Problem. Mein Junge, er ist schon vier, will nicht Fahrrad, er will Panzer fahren.“

„Gratuliere. Versprechen Sie ihm das Spiel Heiteres Dienstgrad-Raten mit Frau Ursula. Will er trotzdem Panzer fahren, schenken Sie ihm eine Drohne und melden Sie ihn im Kindergarten der nächst gelegenen Kaserne an.“


*


Komm raus!
Komm raus
Aus dem Schwarzen Loch.
Der Physiker Stephen Hawking hat gesagt
Es gibt keine schwarzen Löcher.


*

New York/Berlin –

Dona nobis pacem – Herr gib uns Frieden

In der BRSchilda müsste es eigentlich heißen:
Domina gib uns Frieden.
Besser wäre vielleicht:
Domina lass uns in Frieden.

Für den Frieden im Innern suchte man seit Jahren „Waffen, die nicht töten“ sollen. In den USA fand schließlich ein Mensch in seinem Hirn die Idee zu dem Elektroschocker, auch Taser genannt. Erzeugt satte 50 000 Volt im Angeschossenen. Is nicht weiter schlimm. Der verliert kurz die Bewegungskontrolle, 300 in den USA sollen sie allerdings für immer verloren haben. Mögen sie in Frieden ruhen.

Inzwischen will die Berliner Polizei Taser testen. Drei lange Jahre lang. In Berlin-Mitte und in Kreuzberg.

Wie wäre es denn mit einer Mikrowellenkanone. Für einen Menschenauflauf wurde sie im Land der unbegrenzten Unmöglichkeiten, inzwischen Trumpismen genannt, bereits getestet. Sie soll 40 x so stark sein wie Ihre Mikrowelle. Damit könnte ein Menschenauflauf leicht zum Grillfest umgestaltet werden.


*

spa (Schildas Presseagentur) – Zaunkönige sind ansteckend

Die Mauer in Berlin wurde abgerissen, der Stacheldraht innerhalb Deutschlands entfernt.
Die EU hat deutschen Stacheldraht so sehr vermisst, dass sie um die spanische Exklave in Nordafrika eine verbesserte messerscharfe Version errichtet hat. Die Ungarn schmücken ihre Grenze mit einem eigenen Modell. Und US-Präsident Trump lässt eine Mauer bauen die lange, lange Grenze lang zu Mexico, das sie bezahlen soll.

Jetzt sind die Bewohner des Planeten Pluto, regiert vom römischen Gott der Unterwelt, aufgeschreckt und wild entschlossen, ihren Planeten mit einem Zaun-Netz zu umspinnen, um sich vor Ansteckung durch krude Eremiten-Erdlinge zu schützen.


*

AUS DEM ALLTAG

(Aus der Reihe Ab & Strus)

„Du bist glücklich.“
        „Ja.“
Pause.
„Liegt das an Trump?“
In Ab’s Kopf blinkt ein Fragezeichen.
„Weil er die Wahl gewonnen hat.“
        „Selbst nach deiner beleidigenden Frage bin ich glücklich.“


*


NACHRICHTEN


Washington – Ballern um Kopf und Kragen
                              oder
                          wer hat zuerst trump-etet

„Früher war die Zukunft auch besser.“
Karl Valentin

Viele US-Amerikaner beharren darauf, Waffen zu tragen. Viele weiße US-Amerikaner hätten Angst vor Überfremdung, vor Migranten. Das kann man nachvollziehen. Schließlich sind die meisten Weißen in den USA Nachfahren von Migranten, die eine große Zahl heimischer Indianer um Land und Leben gebracht und viele Schwarze in Ketten zwangsimmigriert haben.

Vielleicht ist das die Ursache, dass so viele Weiße in den USA sich an Handfeuerwaffen klammern. Sie haben einfach Angst vor einer verspäteten Retourkutsche heutiger Immigranten.

Europäer tendieren dazu, die damalige Zwangsintegrierung Schwarzer als 1. TTIP Amerikas mit Afrika zu werten. Und raten u.a. auch darum von TTIP mit den USA dringend ab.


                     *


ZUR ERINNERUNG

Zwei linke Hände

hat man mir bescheinigt.
Aber das Gehirn
kann rechts und links
durchaus unterscheiden:
Links ist da
wo der Daumen rechts ist
und das Herz
Nicht schlägt.

Aber seinen Platz hat.


                     *

 

Leverkusen – Genealogie

Der Gentechnologe Hieronymus Bosch,
Schon vor Jahren
Dem Höllenpfuhl entkommen,
Ist untergetaucht
Bei Monsanto-Bayer.
Er lässt sich womöglich klonen –
Für jede Regierung der EU-Mitglieder.
Ein O-Schreck-lass-nach!


                     *


AfD

bedeute Alternative für Deutschland. Das ist Unsinn, keine Partei ist eine Alternative für ein Land. Aber die Freunde der AfD glauben wohl, wenn sie auf dem Wahlzettel bei AfD ihr Kreuz machen, leben sie im christlichen Abendland AfD und sind ermächtigt, in Deutschland Kreuzzüge zu machen.
Dem ist nicht so.

 
                    *


Gehört: – „Immigrantenpack“

Jeder Mensch wandert
Bei seiner Geburt
Gleichzeitig
Aus und ein.

Sie staunen?
Über so viel Unwissenheit
Staune ich auch.

 
                    *


München – Er lässt nichts aus

Horst Seehofer, das Flaggschiff der CSU hatte sein Erscheinen zur gestrigen Pressekonferenz in einer Burka, einem Ganzkörperschleier, angekündigt. So geschehen. Er wolle damit zeigen, dass diese Faltenrüstung die Identität des Trägers bzw. der Trägerin verschleiere. Mit diesen Worten bewegte der Träger die Falten, dass eine senkrecht verlaufende Naht sichtbar wurde, die das vermutete Kleid zum Ganzkörper-Hosenanzug verändert hatte, aus dem Merkeloni, das Double der Kanzlerin, winkte.

Wie das ganze Spektakel zu Ende ging? Überliefert ist lediglich Seehofers Schrei: Lasst mich hier raus!

        
                     *


Berlin – Was ich mich frage
   von Georg Lichtblick

Laut Gauland ist die AfD die Partei „für den kleinen Mann“.
Mittel- und großwüchsige Männer sind demnach nicht erwünscht.
Und was ist mit der kleinen Frau?
Für sie gilt „das Leitbild der Familie“.
Meinen Sie etwa als Heimchen am Herd? Dann, Herr Gauland, ist Ihre 1. Vorsitzende allerdings kein Vorbild.

Stimmt es, dass sie die Erbschaftssteuer abschaffen wollen?
Freuen sich die Superreichen.
Und die Kernkraftwerke sollen länger betrieben werden.
Gibts dafür etwa Wahl-Unterstüzung der Betreiber?

Hitlers Haus in Österreich wird endlich abgerissen.
Stimmt es, dass einige Ihrer Parteifreunde den Steinhaufen bereits gekauft haben, um durch den Verkauf von Devotionalien in alle Welt Ihre Parteikasse zu füttern?

Herr Gauland, Ihr Name verursacht mir ein unangenehmes Grummeln im Bauch. Gau-Land, ein Land nach einem GAU, dem größten anzunehmenden Unfall.


                     *

Bienenstich Umschlag

Verlegt

Einige wenige Exemplare meines zweiten Buchs, 1975 erschienen und beim Umzug des Verlages untergetaucht, wurden jetzt wieder entdeckt:

Bienenstich
Satiren
Atelier Handpresse Berlin

Nummerierte und signierte Auflage von 250 Exemplaren

(Für einen Einblick:
aufs Bild klicken.)

Eine Rarität
€ 16.– (beim Autor erhältlich)

 






Alle Rechte vorbehalten